DVP e.V. | Mobile Traumaambulanz für Geflüchtete aus der Ukraine

Der Deutsche Dachverband für Psychotherapie (DVP) e.V. erweitert sein Engagement im Rahmen seines Projekts Ukraine-Hilfe 2022 um eine mobile Traumaambulanz für Geflüchtete aus der Ukraine, die beabsichtigen, in Deutschland zu bleiben. Zur Verstärkung seines Traumaambulanz-Teams sucht der DVP weitere TraumatherapeutInnen und traumapädagogisch geschulte Fachkräfte, die bereit sind, ehremamtlich bei dem Projekt mitzuwirken.

Für die Arbeit der mobilen Traumaambulanz steht ein als mobile Praxis eingerichtetes Wohnmobil zur Verfügung, in dem ein geschützter Rahmen für die Hilfegespräche geboten wird und das flexibel an verschiedenen Standorten in Deutschland eingesetzt werden kann, z.B. bei Flüchtlingsunterkünften oder Schulen.
Die eingesetzten Teams der mobilen Traumaambulanz sollen idealerweise aus einer traumatherapeutischen und einer traumapädagogischen Fachkraft bestehen. Die Aufgabe der Teams ist eine beratende, präventive und stabilisierende Arbeit sowie Psychoedukation. Die Arbeit der mobilen Traumaambulanz ersetzt keine ggfs. erforderliche Traumatherapie.

Die Hilfe der mobilen Traumaambulanz orientiert sich an den Bedürfnissen der geflüchteten Frauen und Kinder. Beispielsweise können Mütter darin unterstützt werden, Techniken zu erlernen, mit denen sie sich selbst und ihre Kinder bei traumabezogenen Symptomen stabilisieren können.
Das Angebot der mobilen Traumaambulanz richtet sich auch an betreuende Teams vor Ort, um Sekundärtraumatisierungen durch die potentiell traumatisierende Tätigkeit bei den HelferInnen vorzubeugen bzw. zu verhindern.

Für eine ehrenamtliche Unterstützung der mobilen Traumaambulanz ist keine Mitgliedschaft im Deutschen Dachverband für Psychotherapie e.V. erforderlich. KollegInnen, die (noch) kein Mitglied im DVP sind, reichen bitte Nachweise ihrer Qualifikationen (Heilerlaubnis nach HeilprG oder Approbation, traumatherapeutische bzw. traumapädagogische Fort-/Weiterbildungen) ein. Nach Prüfung der Nachweise durch den DVP können die KollegInnen flexibel Zeiten angeben, in denen sie für die Arbeit bei der mobilen Traumaambulanz eingesetzt werden möchten.

Bei Interesse an weiteren Informationen: Deutscher Dachverband für Psychotherapie e.V.
Mailadresse: office@dvp-ev.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Privacy Policy: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Angaben zweckgebunden zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.