Psychotherapie | Änderung der G-BA-Richtlinie

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zum 01. April 2017 eine Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. Mit Inkrafttreten der neuen G-BA-Richtlinie werden Änderungen in folgenden Bereichen der ambulanten Psychotherapie durch kassenzugelassene PsychotherapeutInnen wirksam:
Psychotherapeutische SprechstundeAkutbehandlungTelefonische ErreichbarkeitKurz- und LangzeittherapieRezidivprohylaxe – u.a.

Die neue G-BA-Richtlinie soll für eine schnellere Verfügbarkeit psychotherapeutischer Behandlung sorgen.
Durch die Einrichtung der Psychotherapeutischen Sprechstunde können Therapiesuchende kurzfristig einen ersten Termin bei einer PsychotherapeutIn bekommen und sie erhalten schnell eine erste Auskunft über mögliche Hilfen.
Die Telefonische Erreichbarkeit von Psychotherapiepraxen wird dadurch verbessert, dass PsychotherapeutInnen künftig bestimmte Zeiten hierfür vorhalten sollen.
Für eine Kurzzeittherapie konnte bislang ein Antrag für 25 Therapiestunden gestellt werden. Die Neuregelung sieht für eine Kurzzeittherapie 2 x 12 Therapiestunden vor, wobei jedes Stundenkontingent einzeln beantragt werden muss. Das hat bürokratischen Mehrauf und die Unterbrechung der Therapie zur Folge.
Die Höchstgrenzen für eine Langzeittherapie bleiben unverändert.
Therapiestunden für eine Rezidivprohylaxe sind im Stundenkontingent der Langzeittherapie enthalten und müssen bereits bei Antragstellung aufgeführt werden.

Einen Überblick über die wichtigsten Änderungen der neuen Psychotherapie-Richtlinie sowie Links zu weiterführenden Informationen auf blog-psychotherapie-luebeck.de finden Sie in dem Artikel:

Änderung der Psychotherapie-Richtlinie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Policy: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Angaben zweckgebunden zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.